NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Lebenslange Haft für Mord

an 66-Jähriger

Berlin - Nach dem Mord an einer 66-Jährigen in der Weddinger Guineastraße ist ein Mann aus der Nachbarschaft zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Der 36-jährige Andreas H. habe die Frau erdrosselt, weil er pleite war und dringend Geld brauchte, urteilte das Landgericht. Kurz vor und nach dem Tod der Rentnerin hatte er von ihrem Konto 3630 Euro abgehoben. Der arbeitslose H. hatte den Mordvorwurf bestritten. Polizisten hatten die Leiche der Frau elf Tage nach dem Verbrechen im Februar im Badezimmer ihrer Wohnung gefunden. Auf den ersten Blick deutete alles auf einen Duschunfall. Dies sei vom Angeklagten aber inszeniert worden, waren die Richter überzeugt. Andreas H. sei ein Vertrauter für die Seniorin gewesen. „Sie hätte keinen Fremden hereingelassen.“ Er habe die Frau umgebracht, um seine Abhebungen von ihrem Konto zu vertuschen. H. hatte im Prozess behauptet, er habe die EC-Karte des Opfers vor dem Haus gefunden. K.G.

CDs mit rechter Musik

sichergestellt

Hennigsdorf - Zahlreiche Tonträger mit vermutlich rechtsextremistischer Musik sind in einer Hennigsdorfer Wohnung im

Landkreis Oberhavel sichergestellt worden. Dabei handelt es sich um 20 CDs, deren Beschriftung oder Aufdruck auf einen rechtsextremistischen Hintergrund hinweisen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. In der Nacht war die Polizei gerufen worden, weil aus der Wohnung laute Musik drang. Zeugen gaben an, dass dazu rechte Parolen gegrölt wurden. Der betrunkene 27 Jahre alte Mieter wurde in Gewahrsam genommen. Er ist den Angaben zufolge wegen ähnlicher Delikte bekannt. dapd

Polizei findet 1200 Böller

aus Polen in Regionalzug

Fürstenwalde - Mehr als 1200 nicht zugelassene Feuerwerkskörper hat die Polizei am Sonntag bei vier Männern in einem Regionalzug gefunden. Die 19- bis 41-Jährigen hatten die Böller zuvor in Polen gekauft, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Sie trugen nicht das Prüfzeichen der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) und dürfen nicht nach Deutschland eingeführt werden. Die Feuerwerkskörper wurden beschlagnahmt. dapd

Brand in Industriehalle verursacht

600 000 Euro Schaden

Dabendorf - Ein Brand in einer Lagerhalle in Dabendorf (Landkreis Teltow-Fläming) hat einen Schaden von 600 000 Euro verursacht. Die Halle ist vollständig zerstört. Die Feuerwehr brauchte für die Löscharbeiten mehr als zehn Stunden. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben