NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

3000 Weihnachtsmänner

ziehen durch Brandenburg

Brandenburg/Havel - Ein langer Zug festlich geschmückter Festwagen bewegt sich am Sonnabend ab 16 Uhr durch das Zentrum der Havelstadt Brandenburg. Erwartet werden rund 3000 Weihnachtsmänner und -frauen, Engel und Fabelwesen. Die Parade beginnt am Nicolaiplatz. www.stg-brandenburg.de Ste.

Fenstersturz der Exfreundin:

Angeklagter bestritt Angriff

Berlin - Nach dem Fenstersturz seiner damaligen Lebensgefährtin steht ein 39-jähriger Mann aus Friedrichshain vor Gericht. Er soll die 37-Jährige gestoßen haben, als sie auf dem Fensterbrett ihrer Wohnung im zweiten Stock saß. Ein Lendenwirbel wurde zerschmettert. Seit dem Sturz im August 2009 ist die Frau arbeitsunfähig.Der Angeklagte sprach von einem Unfall. Die Frau sei angetrunken gewesen und abgerutscht. Seine Expartnerin schilderte dagegen einen gewaltsamen Streit. Der Mann sei „machtbesessen“ und wieder einmal ausgerastet. Zunächst habe er mit einem Blumentopf nach ihr geworfen. In ihrer Angst habe sie vom Fenster aus um Hilfe rufen wollen. „Er verpasste mir einen Kinnhaken und stieß mich.“ Der Prozess geht am Dienstag weiter. K. G.

Größtes Moorprojekt

in Brandenburg gestartet

Potsdam - Eines der größten Moorprojekte in Brandenburg hat Umweltministerin Anita Tack (Linke) gestartet. Für die Renaturierung des Quellmoores im uckermärkischen Naturschutzgebiet Beesenberg übergab sie der Stiftung Naturschutzfonds einen Fördermittelbescheid in Höhe von 560 000 Euro. dapd

Bürogebäude in Spandau

stand in Flammen

Berlin - Aus noch ungeklärter Ursache brach am Donnerstag kurz nach 16 Uhr in einem eingeschossigen Bürogebäude im Tiefwerder Weg in Spandau ein Feuer aus. Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten in den späten Abendstunden noch an. Menschen waren bei dem Brand nicht gefährdet, das Überspringen der Flammen auf ein Lagerhaus konnte verhindert werden. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar