NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

50-Jährige schreit Räuber

in die Flucht

Eine couragierte 50-Jährige hat in Spandau eine Gruppe brutaler Räuber mit Schreien in die Flucht geschlagen. Die fünf Männer hatten am Sonnabend gegen 22.30 Uhr im Altstädter Ring einem 21-Jährigen zunächst das Handy entrissen, wie die Polizei mitteilte. Als der Mann sein Telefon zurückerbeutete, wurde er zu Boden geschlagen und getreten. Ein Angreifer schlug dem Opfer mit einer Flasche auf den Kopf. Im Gegensatz zu anderen Passanten fasste sich die 50-Jährige ein Herz und schrie offenbar solange auf die Täter ein, bis sie flüchteten. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen. dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben