NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

„Das ist Wahnsinn“:

Erneut Minen in Neuhausen entdeckt

Neuhausen - Auf der Suche nach Weltkriegsmunition sind in Neuhausen bei Cottbus erneut zwei Riegelminen gefunden und gesprengt worden. Ein neu angeforderter Spezialbagger mit Panzerung habe die Munition am Mittwoch nach kurzer Suche in sechs Metern Tiefe entdeckt, teilte ein Sprecher des Kampfmittelbeseitigungsdienstes mit. So langsam gehe das Szenario den Menschen in Neuhausen an die Substanz, sagte Bürgermeister Dieter Perko (CDU). „Die Kampfmittelexperten haben fünf Minen in nur drei Arbeitstagen gefunden. Das ist Wahnsinn.“ Bereits am vergangenen Freitag und Dienstag wurden Riegelminen gesprengt. Spezialisten zufolge sollen die Minen kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs in einem Teich versenkt worden sein, der dann zugeschüttet wurde. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben