NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Neonazis stören Demonstration:

Zwei Festnahmen nach Gerangel

Eine Gruppe von 29 teils vermummten Rechtsextremisten hat am Samstagnachmittag versucht, die Demonstration im Regierungsviertel gegen die Agrarfabriken mit Sprechchören zu stören. Als daraufhin etliche Protestierer „Nazis raus!“ skandierten und den Störern entgegenstürmten, trennten Polizeibeamte beide Seiten. Die Polizei verwies die Neonazis vom Gelände und nahm zwei Störer wegen des Vorwurfs der Körperverletzung ,vorläufig fest (siehe nebenstehenden Bericht). Tsp

Taxifahrer in Dahlem brutal

geschlagen und beraubt

Berlin - Mit Schlägen und Drohungen haben zwei unbekannte Räuber am späten Freitagabend einen 63-jährigen Taxifahrer in Dahlem gezwungen, ihnen seine Geldbörse auszuhändigen. Zuvor hatten sich die zwei Männer vom U-Bahnhof Dahlem-Dorf zum Bitterstraße fahren lassen. Beim Aussteigen schlugen sie zu, zogen den Zündschlüssel ab und flüchteten Richtung Dahlem-Dorf. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen cs

Räuber lösen bei Überfall

auf Laden selbst Alarm aus

Zwei maskierte Räuber haben am Freitagabend bei einem Überfall auf ein Spielwarengeschäft in Alt-Hohenschönhausen aus Versehen selbst den Alarm ausgelöst. Laut Polizei bedrohten sie bereits drei Angestellte des Ladens mit Schusswaffen und drängten sie zurück in die Verkaufsräume, als einer der Täter an einen Alarmauslöser geriet. Daraufhin flüchtete das Duo. Die Verkäufer hatten zum Zeitpunkt des Überfalles gerade den Laden abschließen wollen. cs

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar