NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Handwerker verursachten Feuer

im Neuköllner U-Bahnhof

Der neuerliche Feuerwehreinsatz in einem U-Bahnhof ist durch Handwerker verursacht worden. Wie ein BVG-Sprecher am Freitag sagte, hatten Monteure nach ihrer Arbeit vergessen, einen Heizofen abzustellen. Dieser setzte dann in einem Betriebsraum im U-Bahnhof Zwickauer Damm einen Papierkorb und Isoliermaterial in Brand. Die Flammen waren am Donnerstagabend gegen 19 Uhr entdeckt worden, die Feuerwehr konnte sie aber schnell löschen. Allerdings war die Rauchentwicklung so stark, dass auch der benachbarte U-Bahnhof Wutzkyallee geräumt werden musste. Da wichtige Technik in dem Betriebsraum stark verrußt war, konnte die U 7 erst Sonnabend früh wieder fahren. In den vergangenen Wochen hatte es drei Mal in Berlins U-Bahntunneln gebrannt – in zwei Fällen waren möglicherweise brennende Zigaretten Auslöser des Feuers. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben