NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bahnstrecke zum Flughafen BER

gegen Kabeldiebstahl gesichert

Schönefeld - Die neuen Strecken der Bahn zum Flughafen Berlin-Brandenburg werden eine künstliche DNA erhalten. Damit seien die Anlagen besonders gegen Buntmetalldiebstähle gesichert, sagte am Freitag Gerd Neubeck, der Sicherheitschef der Bahn, in Schönefeld beim Start der Aktion. Auf Kabel und anderen Metallteilen werden dabei eine Flüssigkeit und extrem kleine Metallplättchen angebracht, die sich nur unter einem speziellen UV-Licht nachweisen lassen. Durch eine besondere Codierung wird zudem der jeweilige Ort markiert. Diebe gingen das Risiko ein, sich selbst mit der Markierung zu „kontaminieren“, teilte die Bahn mit. Mit dem Markieren habe die Bahn bundesweit im vergangenen Sommer begonnen. Seither gebe es weniger Diebstähle. In Berlin-Brandenburg sei 2011 durch 762 Diebstähle ein Schaden von rund vier Millionen Euro verursacht worden. kt

Bundespolizei fasst Fälscher

von Bahntickets

Wittenberge - Die Polizei hat einem Fälscher von Bahntickets das Handwerk gelegt. Bei der Durchsuchung der Wohnung eines 29-Jährigen aus Wittenberge konnte umfangreiches Beweismaterial sichergestellt werden, wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte. In einer ersten Vernehmung gab er zu, Blankofahrscheine über das Internet verkauft zu haben. Die Schadenssumme aus den insgesamt 121 registrierten Fällen beläuft sich den Polizeiangaben zufolge auf rund 26 000 Euro. Im Fokus der Ermittlungen stand zunächst vor allem ein 26-Jähriger aus Nordhessen. In seiner Wohnung konnte jedoch kein Beweismaterial gefunden werden. Auch die Wohnung eines 33-Jährigen aus dem Großraum Berlin wurde ohne Ergebnis durchsucht. Die Ermittlungen dauern an. dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar