NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Mutmaßlicher U-Bahn-Schläger

erschien nicht zum Prozess



Der Prozess um eine Prügelorgie im U-Bahnhof Leopoldplatz ist im ersten Anlauf geplatzt. Einer der drei mutmaßlichen Schläger im Alter von 19 bis 21 Jahren fehlte am Mittwoch unentschuldigt vor einem Jugendgericht. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen, die Polizei fahndet nach ihm. Die Angeklagten sollen am 9. Oktober 2010 einen Fahrgast mit Tritten und Schlägen misshandelt haben. Selbst als der 24-Jährige bereits am Boden lag, hätten sie gegen Kopf und Körper getreten. Das Opfer erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma, Brüche und Prellungen. Ein neuer Termin für den Prozess steht noch nicht fest. K.G.

Lkw unter Brücke in Köpenick festgefahren

Ein Lastwagen ist am Mittwochmittag unter der Brücke am S-Bahnhof Köpenick stecken geblieben. Verletzt wurde niemand. Der S-Bahn-Verkehr war nach Angaben der Bundespolizei für etwa 45 Minuten unterbrochen. In der Zeit hätten Experten das Bauwerk auf die Stabilität überprüft. Anschließend wurde der S-Bahn-Verkehr wieder freigegeben. Der Lkw steckte den Angaben zufolge am Nachmittag noch fest. dapd

Bald eine Million Besucher

in Kapelle der Versöhnung

Der millionste Besucher der „Kapelle der Versöhnung“ an der Bernauer Straße in Mitte wird am morgigen Freitag erwartet. Pfarrer Manfred Fischer und der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Axel Klausmeier, wollen ihn persönlich begrüßen. Seit ihrer Einweihung am 9. November 2000 gehört die Kapelle auf dem ehemaligen Grenzstreifen zur Gedenkstätte Berliner Mauer. Die Kapelle steht anstelle der früheren evangelischen Versöhnungskirche, die im Jahr 1985 von Behörden der DDR gesprengt wurde. KNA

Justiz entlässt zwei Sicherungsverwahrte

Am heutigen Donnerstag und am kommenden Montag werden zwei der derzeit 35 Sicherungsverwahrten in Tegel entlassen. Der 44-jährige Marwan El-N. hatte seit Januar 2000 im Gefängnis gesessen wegen räuberischen Diebstahls, die letzten vier Jahre in Sicherungsverwahrung. Der Räuber Klaus W. (59) saß seit Weihnachten 1999 im Gefängnis, er war wegen schweren Raubes zu viereinhalb Jahren mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden. Die Justiz entlässt derzeit diejenigen Männer aus der „Haft nach der Haft“, die nicht durch Sexual- oder schwere Gewalttaten aufgefallen sind. Ha

Tarifverhandlungen für Personal an Flughäfen erneut ergebnislos

Die Tarifverhandlungen beim größten Berliner Flughafen-Dienstleister Globeground sind am Mittwoch erneut ergebnislos verlaufen. Die Gewerkschaft Verdi habe auch ein neues Angebot abgelehnt, das eine fünfprozentige Einkommenssteigerung für die unteren Lohngruppen und eine durchschnittliche Anhebung von 3,3 Prozent für 1500 Beschäftigte bedeuten würde, teilte das Unternehmen mit. Ob erneute Arbeitskampfmaßnahmen drohen, blieb zunächst unklar. Eine Stellungnahme von Verdi war gestern Abend nicht zu erhalten. Die letzten Streiks in Tegel und Schönefeld am 2. März hatte die Gewerkschaft erst wenige Minuten vor dem Beginn angekündigt. -du

Zugausfälle auf dem S-Bahn-Ring: Polizei suchte Kinder an Gleisen

Auf dem S-Bahn-Ring gabe es gestern Abend Verspätungen und Zugausfälle. Ein Zugführer hatte gemeldet, er habe am Innsbrucker Platz Kinder an den Gleisen gesehen. Der Verkehr wurde daraufhin unterbrochen. Die Suche der Polizei nach den Kindern blieb ergebnislos. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben