NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Toter in Charlottenburg gefunden

Mordkommission ermittelt



Nach dem Fund eines Leichnams am Sonnabendvormittag in Charlottenburg ermittelt jetzt eine Mordkommission wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes. Angehörige hatten gegen 10 Uhr die Feuerwehr zum Klausenerplatz gerufen, da sie einen Unglücksfall befürchteten. Die Einsatzkräfte fanden in der Wohnung einen toten Mann. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um den Mieter. Die Polizei vermutet, dass der 62-Jährige Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. kög

Suche nach Schauspieler

wird vorerst nicht fortgesetzt

Die Suche nach dem seit zwei Wochen vermissten Schauspieler Michael Dorn wird vorerst nicht fortgesetzt. „Wir haben ergebnislos alles abgesucht, was relevant schien“, sagte ein Polizeisprecher am Sonnabend in Berlin. Am Montag werde über das weitere Vorgehen beraten. Die Suche nach dem 43-Jährigen rund um die Glienicker Brücke in Wannsee war am Freitagabend abgebrochen worden. Da keine weiteren Spuren gefunden wurden, wurde auch das Umfeld der Unterhavel in Höhe Pfaueninsel nicht weiter abgesucht. Zuvor war an der Brücke ein Seil entdeckt worden, von dem die Polizei vermutet, dass Dorn es selbst dort angebracht hat. Es wurde entfernt. Der ehemalige Komparse aus „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ soll in seiner Berliner Wohnung einen Abschiedsbrief hinterlassen haben. Sein Wagen war am Donnerstag in der Nähe der Glienicker Brücke entdeckt worden. dapd

Saison der Schiffsgottesdienste

beginnt

Die Berliner Stadtmission beginnt am Ostermontag (9. April, 11 Uhr) wieder die Saison der Schiffsgottesdienste. Gefeiert werden die Gottesdienste auf dem Ausflugsschiff „Spree-Blick III“ der Reederei Riedel an der Anlegestelle Paul-Löbe-Haus in Mitte, wie die Stadtmission ankündigte. Ostermontag predigt zum Saisonauftakt Stadtmissionsdirektor Pfarrer Hans-Georg Filker. Schiffsgottesdienste werden nach jenem Ostermontag jeweils am ersten Sonntag im Monat gefeiert. Besucher können danach an einer einstündigen Ausflugsfahrt mit dem Schiff (6 Euro) teilnehmen. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar