NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Proteste gegen Neonazi-Aufmarsch

Frankfurt (Oder) - Gegendemonstranten haben einen Neonazi-Aufmarsch am Sonnabend in Frankfurt (Oder) erfolgreich behindert. Wegen mehrerer Sitzblockaden erreichten die Rechtsextremisten nicht wie geplant die Frankfurter Innenstadt. Hunderte Menschen hatten gegen den Aufmarsch von 190 Neonazis protestiert. Auch Sozialminister Günter Baaske (SPD) und Finanzminister Helmuth Markov (Linke) waren dabei. Etwa 400 Menschen hatten Blockaden auf den Zufahrtsstraßen zum Bahnhof gebildet. Daraufhin wurden die Rechtsextremisten von Polizisten auf Schleichwegen zum Frankfurter Stadion geführt. Von dort kamen die Rechtsextremisten begleitet von Pfiffen und „Nazis raus“-Rufen nur wenige hundert Meter weit, ehe sie durch eine neuerliche Blockade gestoppt wurden. Sie mussten nach einer kurzen Kundgebung Richtung Bahnhof zurückkehren. Die Proteste waren von einem Bündnis „Kein Ort für Nazis in Frankfurt (Oder)“ organisiert. Die Rechtsextremen hatten sich unter dem Motto „Raus aus der EU und Grenzen dicht!“ versammelt. Neben Angehörigen sogenannter Freier Kameradschaften waren unter den Anwesenden auch NPD-Funktionäre wie der frühere Parteivorsitzende Udo Voigt. dapd

Finowkanal für Wassertouristen frei

Eberswalde - Die Saison auf dem Finowkanal wird in diesem Jahr bereits am 6. April eröffnet. Die Schleusen sind dort bis zum 7. Oktober mit Personal besetzt, wie das Wasser- und Schifffahrtsamt ankündigte. Damit können Wassertouristen dort etwa einen Monat länger schippern als in vergangenen Jahren. Der Finowkanal wurde im 17. und 18. Jahrhundert erbaut und ist 43 Kilometer lang. dapd

Für „Jugend debattiert“ qualifiziert

Potsdam - Vier Brandenburger Schüler haben sich für das Finale des bundesweiten Wettbewerbs „Jugend debattiert“ qualifiziert. Beim Landeswettbewerb in der Potsdamer Staatskanzlei am Freitag konnten sich Schüler aus Oranienburg, Hennigsdorf und Falkensee durchsetzen. Zu diskutieren galt es etwa die Fragen „Sollen sich Berlin und Brandenburg zu einem Bundesland zusammenschließen?“ und „Soll die NPD verboten werden?“. Die Gewinner dürfen am Bundesfinale am 23. Juni in Berlin teilnehmen. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben