NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Staugefahr durch Fahrbahnarbeiten

auf dem Kurfürstendamm



Vom 2. April bis Mitte August sind Straßenbauarbeiten auf dem Kurfürstendamm zwischen Rathenau- und und Adenauerplatz geplant. Laut Tiefbauamt wird die Fahrbahn saniert – und zwar in mehreren Teilabschnitten mit jeweils halbseitiger Sperrung der Richtungsfahrbahn. Das Amt rechnet deshalb mit Staus. Los geht es in Richtung Norden: Der erste Abschnitt reicht von der Lewishamstraße bis zum Lehniner Platz, am 10. April soll es von dort bis zur Joachim-Friedrich-Straße weitergehen und ab dem 16. April weiter bis zur Westfälischen Straße. Ab dem 23. April ist dann auch die Fahrbahn in Richtung Süden streckenweise betroffen. CD

Bischof Markus Dröge besichtigt

„Berliner Nazi-Kirche“

Der evangelische Bischof Markus Dröge besucht an diesem Mittwoch um 15 Uhr erstmals die Martin-Luther-Gedächtniskirche in Mariendorf. Er will sich über das künftige Nutzungskonzept informieren. Der in den Jahren von 1933 bis 1935 errichtete Bau ist wegen seiner nationalsozialistischen Symbole auch als „Berliner Nazi-Kirche“ bekannt und wird derzeit saniert. So findet sich am Taufbecken die Darstellung eines SA-Mannes, zudem sind an den Wandkacheln Stahlhelme zu sehen. Tsp

Bürgeramt Heerstraße bleibt

am Mittwoch geschlossen

Wegen Umbaus steht das Bürgeramt an der Heerstraße am Mittwoch nicht zur Verfügung, wie das Bezirksamt mitteilte. Bürger können sich zwischen 8 und 13 Uhr an die Ämter im Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, und am Hohenzollerndamm 177 wenden. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben