NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Drei Festnahmen bei Rocker-Razzia

250 Polizisten von Spezialeinheiten haben am Mittwochabend nach Gewalttätern gefahndet und drei Personen festgenommen. Unter anderem wurde ein Bandido-Clubhaus in der Streustraße in Weißensee durchsucht. Außerdem sind acht weitere Objekte im Norden, darunter Wohnungen, überprüft worden. dapd

Forschungsreaktor wieder in Betrieb

Der Forschungsreaktor „BER II“ des Helmholtz-Zentrums Berlin (HZB) ist nach anderthalbjähriger Wartungspause wieder in Betrieb. „Seit Mittwoch fließen Neutronen, die wir für unsere Forschung benötigen“, sagte die HZB-Sprecherin Ina Helms. Bis die Forscher ihre Arbeit beginnen, werde es jedoch noch ein bis zwei Wochen dauern, denn die Versuchsanordnungen müssten noch eingerichtet werden. Während der Pause hatte das HZB unter anderem ein Strahlrohr ausgetauscht, über das die Neutronen vom Reaktorkern in Richtung der Experimentierplätze geleitet werden. nes

Taxipreise: Berliner fahren günstig

Taxi-Kunden sind in Berlin vergleichsweise günstig unterwegs: Im Rahmen einer Studie hat ein deutsches Internet-Reiseportal die Taxipreise in Deutschland, Österreich und der Schweiz verglichen. Dabei erzielt Berlin gute Werte. Für eine beispielhafte fünf Kilometer lange Fahrstrecke inklusive fünfminütigem Halt (Stau oder Ampeln) bezahlen Berliner Kunden durchschnittlich 11,68 Euro. Düsseldorfer kommen auf 17 Euro, das hessische Gießen senkt mit durchschnittlichen 7,51 Euro den Durchschnitt erheblich. Beim Heranwinken beträgt der Grundpreis zu Beginn in Berlin 3,20 Euro – knapp 60 Cent über dem Gesamtdurchschnitt. Das ostwestfälische Bielefeld ist mit 5,95 Euro bundesweit am teuersten. Im Dreikampf zwischen Berlin, München und Hamburg zahlt man in der Hauptstadt mit 1,28 Euro pro Kilometer einige Cents weniger als an Isar und Alster. hen

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar