NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

„Schräg angeguckt“:

Mann mit Messer attackiert



Ein 25-Jähriger ist in Gesundbrunnen von einem Passanten in den Oberarm gestochen worden, weil er ihn angeblich „schräg angeguckt“ hat. Das Opfer war in der Nacht zum Mittwoch in der Badstraße unterwegs, als ihn der Mann nach Polizeiangaben überraschend mit einem Messer attackierte. Da der Angreifer von einem Zeugen erkannt wurde, konnte die Polizei seine Adresse ermitteln. Bei einer Durchsuchung der Wohnung fanden die Beamten die Tatwaffe. Das leicht verletzte Opfer kam in eine Klinik, wurde nach kurzer Behandlung aber wieder entlassen. Gegen den Angreifer wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben