NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Versuchte Tötung in Pankow:

Tatverdächtige festgenommen

Im Fall des 38-jährigen Rumänen, der Ostersonntag gegen 9 Uhr schwer verletzt vor einem Internetcafé in der Hermann-Hesse-Straße in Pankow aufgefunden wurde, gibt es konkrete Hinweise auf Tatverdächtige. Die Ermittlungen der 8. Mordkommission führten zur Festnahme von zwei 23- und 29-jährigen Tatverdächtigen, die bereits mit mehrerer Eigentums- und Rohheitsdelikten aufgefallen waren. Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand hatten die Tatverdächtigen gewaltsam Geld und Wertgegenstände vom Opfer gefordert, teilte die Polizeipressestelle am Donnerstag mit. Gegen den 29-jährigen Tatverdächtigen lag wegen dieser Vergehen bereits ein Haftbefehl des Amtsgerichts Tiergarten vor, der am Donnerstag erlassen wurde. Der Komplize des 19-Jährigen wird am heutigen Freitag zum Erlass eines Haftbefehls wegen versuchten Mordes einem Richter vorgeführt. Das Opfer hatte bei der Attacke lebensgefährliche Stich- und Schnittverletzungen erlitten. Der Mann konnte durch eine sofortige Operation in einer Klinik gerettet werden, teilte die Polizei ferner mit. kög

18-jährige Radfahrerin

von Auto schwer verletzt

Eine 18-jährige Radfahrerin ist bei einem Verkehrsunfall in Charlottenburg schwer verletzt worden. Die Radfahrerin habe am Mittwoch in der Richard-Wagner- Straße wenden wollen, teilte die Polizeipressestelle am Donnerstag mit. Als die die 18-Jährige mit ihrem Fahrrad wenden wollte, wurde sie von dem Auto eines 25-Jährigen erfasst. Alarmierte Rettungskräfte brachten die Radfahrerin in ein Krankenhaus, teilte die Polizeipressestelle weiter mit. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar