NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Verteidigungsministerium

mietet Shell-Haus an

Nach langer Ungewissheit ist die Zukunft des Shell-Hauses am Landwehrkanal in Tiergarten nun klar: Verteidigungsminister Thomas de Maizière hat das denkmalsgeschützte Gebäude am Freitag für 360 Mitarbeiter seines Ministeriums angemietet,, die zur Zeit noch am ersten Dienstsitz in Bonn tätig sind. Ab Herbst sollen sie nach Berlin kommen. Damit macht der Minister mit seinen Umzugsplänen ernst. Das Shell-Haus am Reichpietschufer gilt mit seiner Wellenfassade als Meilenstein der Architektur und wurde 1931 als Bürogebäude für die Shell-Tochter Rhenania-Ossag Mineralölwerke erbaut. Zuletzt residierte darin der Berliner Gasversorgung GASAG. dapd

Roma-Festival in Neukölln soll bei der Integration helfen

Das „Herdelezi Roma Kulturfestival“ wird am Sonnabend ab 14 Uhr in der Boddinstraße in Neukölln gefeiert. Es gehe um Begegnungen von Roma und Nicht-Roma, die zur Integration und dem Abbau von Ressentiments beitragen, heißt es beim Verein Amaro Foro, der das Fest organisiert. Eine Tanzgruppe tritt auf, vier Bands spielen Balkan-Musik und es ist eine Videoprojektion über „Roma auf den Straßen“ zu sehen. Informationen unter www.amaroforo.de dma

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben