NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Nach Demo: Polizisten zeigen eigenen Kollegen an

Ein Polizeibeamter ist nach einer Demonstration gegen steigende Mieten in Kreuzberg am Sonnabend von seinen eigenen Kollegen angezeigt worden. Der Beamte soll „in unverhältnismäßiger Art körperliche Gewalt“ gegen Protestierende eingesetzt haben. Laut Polizei hatte es zuvor Störungen während des Aufzugs gegeben, weil mehrere Demonstranten zwei Festgenommene befreien wollten. Dabei soll der Kommissar überreagiert und härter als erforderlich gegen die Teilnehmer vorgegangen sein. Die Beamten erstatteten daher Anzeige wegen des Verdachts der Körperverletzung im Amt gegen ihn. Bislang haben sich nach Polizeiangaben noch keine Geschädigten bei der Polizei gemeldet. tabu

Erst Prügel, dann Stiche:

Frau wehrt sich gegen Mann

Gegen die Schläge ihres Lebensgefährten hat sich offenbar eine 22-Jährige in der Nacht zu Montag in Gesundbrunnen gewehrt. Eine Mieterin rief die Polizei gegen 2.15 Uhr zu einem Mehrfamilienhaus in der Schwedenstraße. Sie hatte laute Hilfeschreie ihres Nachbarn gehört. Laut den Ermittlungen war eine 22-Jährige mit ihrem 31-jährigen Lebensgefährten in Streit geraten. Dabei soll der Mann die Frau verprügelt haben. Die 22-Jährige habe daraufhin mit einem Messer auf ihren Lebensgefährten eingestochen und ihn an Armen und am Oberkörper verletzt. Die Frau wurde festgenommen, aber aufgrund ihrer Gesichtsverletzung zur Beobachtung in eine Klinik gebracht. Ihr Lebensgefährte kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelt jetzt gegen beide Beteiligte. tabu

Avus wird voraussichtlich

zehn Monate früher fertig als geplant

Die Bauarbeiten auf der A 115 (Avus) werden voraussichtlich bis Ende November abgeschlossen. „Damit ergibt sich eine Bauzeitverkürzung von zehn Monaten“, sagte Verkehrssenator Michael Müller (SPD) am Montag. Ursprünglich sollten die Arbeiten bis etwa Ende 2013 dauern. Autofahrer müssen sich aber weiterhin auf Verkehrseinschränkungen einstellen, sagte Müller. Die Arbeiten am 4. Bauabschnitt stadtauswärts zwischen Hüttenweg und Spanischer Allee würden vorgezogen auf den 24. Juni. Dadurch müsste an diesem und am 3. Abschnitt teilweise in den Sommerferien parallel gearbeitet werden. Der 3. Abschnitt werde voraussichtlich im August vollendet. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben