NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

US-Tourist in Tegel hat

Handgranate im Fluggepäck

Im Koffer eines Reisenden ist am Freitag am Flughafen Tegel eine Handgranate gefunden worden. Der 71-jährige US-Amerikaner habe die Granate nach Hause mitnehmen wollen. Der Sprengkörper war bei einer der üblichen Kontrollen entdeckt worden, sagte ein Sprecher der für die Flughäfen zuständigen Bundespolizei. Bei einer anschließenden Befragung soll der Mann gesagt haben, dass die Granate von einem Flohmarkt in Belgien stamme. Sie soll Sprengstoffreste enthalten haben. Gegen den 71-Jährigen wird nun wegen des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz ermittelt. Berliner Behörden untersuchen den Sprengkörper jetzt. Aus Sicherheitsgründen wurde ein Teil des Tegeler Flughafengebäudes abgesperrt, bei der Abfertigung von Reisenden kam es zu Verzögerungen. Flugzeuge konnten aber pünktlich starten, so auch jene Maschine, mit der der Amerikaner noch am Freitag nach Amsterdam flog. hah

Initiative will Hansaviertel und Karl-Marx-Allee als Weltkulturerbe

Eine Bürgerinitiative will das Hansaviertel und die Karl-Marx-Allee zum Unesco- Weltkulturerbe erklären lassen. Beide Orte seien herausragende Beispiele für die Architektur und den Städtebau in West und Ost zur Zeit des Kalten Krieges, sagte Mitinitiator Thilo Geisler vom Bürgerverein Hansaviertel. Die Befürworter, zu denen auch der frühere Kultursenator Thomas Flierl (Linke) gehört, wollen das Projekt am kommenden Freitag der Öffentlichkeit vorstellen. Die Initiative will den Senat überzeugen, einen Antrag zur Aufnahme der beiden Quartiere in die Unesco-Liste zu erreichen. Das Hansaviertel wurde zur internationalen Bauausstellung Interbau 1957 von berühmten Architekten wie Oscar Niemeyer oder Le Corbusier im Tiergarten errichtet. Die vom Architekten Hermann Henselmann mitkonzipierte Karl-Marx- Allee gilt als Paradebeispiel für die sozialistische Architektur der Nachkriegsjahre. Seit Juli 2008 gehören die zwischen 1913 und 1934 gebauten Siedlungen der Berliner Moderne zum Unesco- Weltkulturerbe. Das sind die Gartenstadt Falkenberg in Treptow, die Siedlung Schillerpark in Wedding, die Hufeisensiedlung Britz, die Wohnstadt Carl Legien in Prenzlauer Berg, die Großsiedlung Siemensstadt, die Weiße Stadt in Reinickendorf. Tsp/dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben