NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Fahrradfahrer nach Unfällen

im Krankenhaus

Berlin - Zwei Fahrradfahrer sind am Wochenende in Berlin schwer verletzt worden. Eine 45-Jährige kam nach einem Verkehrsunfall in Lichterfelde mit Verletzungen an Kopf und Hals in eine Klinik. Die Frau fuhr am Sonnabend auf dem Ostpreußendamm in Richtung Goethestraße und bog dann, ohne dem nachfolgenden Verkehr ein Zeichen zu geben, nach links ab, wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte. Der 31-jährige Fahrer eines hinter ihr fahrenden Pkw konnte nicht mehr bremsen und erfasste die Frau mit seinem Fahrzeug. Ebenfalls im Krankenhaus landete ein 31-Jähriger, der in Prenzlauer Berg mit seinem Rad stürzte. Er war am S-Bahnhof Storkower Straße eine Treppe der Fußgängerbrücke hinuntergefahren und hatte dabei die Kontrolle über das Rad verloren. Er erlitt einen Kieferbruch und eine Beckenverletzung. dapd

Bundeswehrfahrzeug

in Neukölln angezündet

Berlin - In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte in der Siegfriedstraße in Neukölln ein Bundeswehrauto angezündet. Eine Anwohnerin hatte das brennende Fahrzeug bemerkt und Polizei und Feuerwehr alarmiert. Obwohl die Löscharbeiten zügig vorangingen, wurde der silberfarbene Skoda mit Bundeswehrkennzeichen stark beschädigt, wie die Polizei am Sonntagmorgen mitteilte. Personen wurden nicht verletzt. Ein politischer Hintergrund wird geprüft. bre

Drei Verletzte

auf der Autobahn A 9

Niemegk - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 9 sind drei Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Ein 52-jähriger Autofahrer war am Samstagabend in der Nähe der Ausfahrt Niemegk aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen die rechte Leitplanke geprallt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Wagen schleuderte quer über die Fahrbahn, so dass noch zwei weitere Autos in den Unfall verwickelt wurden. Der Unfallverursacher, der laut Polizei möglicherweise betrunken war, wurde schwer verletzt und musste mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Zwei Insassen eines der beiden weiteren Autos erlitten leichte Verletzungen. Die Autobahn blieb in Fahrtrichtung Leipzig für drei Stunden voll gesperrt. dapd

Straße des 17. Juni

noch immer geschlossen

Berlin - Die Modemesse ist vorbei – der Verkehr muss trotzdem weiterhin einen großen Bogen um das Zelt der Fashion Week machen. Jetzt rücken erst einmal die Bauarbeiter an und bauen die temporäre Veranstaltungshalle im Tiergarten ab. Die Straße des 17. Juni bleibt daher noch bis Donnerstag, 22 Uhr, zwischen Großer Stern und Yitzhak-Rabin-Straße gesperrt. AG

Jugendliche stehlen Traktor

in Angermünde

Prenzlau - Drei Jugendliche haben am Samstagabend in Angermünde einen Traktor gestohlen und mit ihm eine Spritztour unternommen. Knapp eine Stunde vor Mitternacht hatte ein Zeuge die Polizei alarmiert, weil es ihm verdächtig vorkam, das Gefährt zu dieser Zeit auf der Straße zu sehen, wie ein Polizeisprecher am Sonntag in Prenzlau mitteilte. Die Beamten stellten die drei Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 19 Jahren. Der Traktor fand sich den Angaben zufolge abgestellt an der Stadtrandsiedlung. Ermittelt wird jetzt wegen besonders schwerem Diebstahl und des Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben