NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Massenprügelei in Schöneberg



Bei einer Massenschlägerei in Schöneberg sind am Mittwochabend vier Männer zwischen 19 und 26 Jahren festgenommen worden. Die Polizei hatte gegen 21 Uhr beobachtet, wie sich in der Kolonnenstraße zwei Gruppen mit je 20 Männern beschimpft und geprügelt hatten. Als die Beamten dazwischengehen wollten, wurden sie von einem 26-Jährigen mit einem Schlagstock bedroht. Gegen den Angreifer setze die Polizei Pfefferspray ein. Erst durch den Einsatz mehrerer Polizisten konnte der Mann überwältigt werden. Die jungen Migranten setzten ihre Prügelei wenig später fort. Eine Einsatzhundertschaft der Polizei musste anrücken und die Prügelei beenden. bre

Reizgas in BVG-Bus versprüht

Nach einem Streit über ein Fahrticket hat am Donnerstag ein junger Mann in einem Bus der Linie M 29 an der Haltstelle Lützowplatz in Tiergarten Reizgas versprüht. Der Fahrer erlitt laut BVG-Leitstelle eine Hautrötung am Unterarm. Der Polizeipressestelle zufolge wurden mehrere Fahrgäste verletzt, weil auch sie das Gas einatmeten. Die Polizei ermittelt gegen die flüchtigen Täter wegen gefährlicher Körperverletzung. kög

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben