NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Zur Halbzeit des Schlussverkaufs

sind die Händler zufrieden

Die Einzelhändler in Berlin und Brandenburg sind zur Halbzeit des Sommerschlussverkaufs zufrieden. Wegen der Hitzeperiode in der ersten Woche sei hochsommerliche Bekleidung wie Shirts, Tops oder kurze Hosen „hervorragend“ nachgefragt worden, sagte Günter Päts vom Handelsverband Berlin-Brandenburg am Sonnabend. Der Kundenansturm sei wegen der vielen Rabattaktionen übers Jahr aber nicht mehr so groß wie früher. Insgesamt liege der Absatz des Schlussverkaufs auf dem Niveau des Vorjahres, sagte Päts. Für die zweite Woche hoffe der Handel weiter auf gute Geschäfte, damit sich die Regale für die neue Ware leeren. Päts geht davon aus, dass es in den nächsten Tagen nach den bisherigen Rabatten von 50 bis 70 Prozent noch weitere Preisnachlässe in den Geschäften geben wird. dapd

Protestaktion gegen

Abschiebegefängnis in Schönefeld

Vor dem Flughafen Schönefeld haben am Sonnabend nach Veranstalterangaben mehr als 150 Menschen gegen das geplante Abschiebegefängnis für Flüchtlinge protestiert. Zu der Aktion unter dem Motto „Fluchtwege freihalten – Asyl ist Menschenrecht!“ hatten Teilnehmer des Brandenburger Friedensritts 2012 aufgerufen. Auch Vertreter des Flüchtlingsrats Brandenburg und anderer Gruppen waren vertreten. Mit der Kundgebung sollte gegen die Internierung von Flüchtlingen und das Asylschnellverfahren auf dem künftigen Hauptstadtflughafen protestiert werden. Auf Transparenten war zu lesen „Flucht ist kein Verbrechen“. In sogenannten Abschiebegefängnissen an Flughäfen werden Asylsuchende untergebracht, denen die Bundespolizei die Einreise verweigert, weil sie entweder aus einem sicheren Herkunftsstaat einreisen oder sich nicht mit einem gültigen Pass ausweisen können. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben