NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Schloss Biesdorf:

Sanierung beginnt im Mai 2013



Berlin - Die Sanierung von Schloss Biesdorf beginnt im Mai kommenden Jahres. Das sagte Oleg Peters von der „Stiftung Ost-West-Begegnungsstätte Schloss Biesdorf“ am Donnerstag beim Besuch von Abgeordnetenhaus-Präsident Ralf Wieland (SPD) in der Turmvilla. Die wird wie berichtet bis 2015 für 7,5 Millionen Euro zum Kunsthaus mit Gastronomie umgebaut, das zerstörte Obergeschoss wiederhergestellt. Auf der Suche nach einem Betreiber läuft ein Interessenbekundungsverfahren. Der Verein „Ball e.V.“, der im Schloss ein Stadtteilzentrum betreibt, muss es am Jahresende verlassen und hofft auf eine Zusammenarbeit mit dem Nachfolger.spa

Zahl der Ertrunkenen 2011

in Brandenburg stark gestiegen

Potsdam - Die Zahl der tödlichen Badeunfälle in Brandenburg ist im vergangenen Jahr stark gestiegen. Insgesamt 35 Menschen seien 2011 in märkischen Gewässern ertrunken, teilte die Techniker Krankenkasse am Donnerstag mit. Das seien 35 Prozent mehr und so viele wie seit fünf Jahren nicht mehr. Statistisch gesehen seien damit pro einer Million Einwohner 14 Menschen ertrunken, hieß es bei der Krankenkasse. Dies sei trauriger Spitzenplatz in Deutschland. Die meisten tödlichen Unfälle passierten den Angaben zufolge beim Baden in Flüssen, Seen oder Kanälen. dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben