NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Jugendlicher im U-Bahnhof

bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt

Bei einem Streit im U-Bahnhof Wilmersdorfer Straße in Charlottenburg haben zwei Unbekannte einen 16-Jährigen in der Nacht zum Sonnabend geschubst, geschlagen und bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt. Erst als Passanten dazwischengingen, ließen sie laut Polizei von ihrem Opfer ab und flüchteten gegen 1.15 Uhr mit der U-Bahnlinie 7 Richtung Rudow. Warum der Jugendliche mit den Männern aneinandergeraten war, ist unklar.cs



Feuer auf Salonschiff: Passagiere kamen mit dem Schrecken davon

Feuer im Maschinenraum bei einer romantischen Abendtour auf der Spree: Als das Salonschiff „Spree-Lady“ der Reedererei Riedel am Freitag gegen 21.20 Uhr die Mühlendammschleuse in Mitte verließ, bemerkte ein Besatzungsmitglied plötzlich Rauch im Motorraum. Laut Polizei legte der 49-jährige Schiffsführer sofort am Märkischen Ufer an, so dass alle 33 Passagiere unverletzt von Bord gehen konnten. Besatzung und Feuerwehr löschten den Brand. Nach ersten Ermittlungen hatte sich ein Elektroaggregat entzündet. cs

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar