NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Einbrecherin beißt Verfolger

Eine 22-jährige Einbrecherin hat am Sonntagabend in Friedenau einen 25-jährigen Mann in den Unterarm gebissen. Der 25-Jährige war einem 55-Jährigen zu Hilfe geeilt, der zwei junge Frauen verfolgte und in der Goßlerstraße stellte. Der 55-Jährige war den Frauen begegnet, als sie aus einem Haus in der Rheinstraße stürmten. Im ersten Stock bemerkte er eine gewaltsam geöffnete Wohnungstür. Die 22-Jährige ist der Polizei bekannt und wurde wie die 14 Jahre alte Komplizin festgenommen. Bei den Verdächtigen fand die Polizei Armbanduhren, Geld und Einbruchswerkzeug. spa

Farbanschläge auf zwei SPD-Büros

Unbekannte haben in der Nacht zu Montag zwei SPD-Parteibüros mit Farbe beschmiert. In der Friedrich-WilhelmStraße in Tempelhof warfen sie zwei mit Lack gefüllte Gläser gegen die Fassade und kritzelten eine Parole an die Wand. Das Büro in der Rathausstraße in Lichtenberg wurde mit einem Schriftzug beschmiert. Die Kritzeleien deuten laut Polizei auf einen rechten Hintergrund hin. Unterdessen demonstrierten am Montag rund 150 Menschen am S-Bahnhof Schöneweide gegen Attacken von Rechtsextremen. Auf Täter aus der linken Szene deutet laut Polizei hingegen die Attacke auf das Alfred-Krupp-Haus der FU in der Binger Straße in Wilmersdorf hin. Es wurde mit Farbbeuteln beworfen. spa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben