NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Kernobsternte beginnt

in Brandenburg

Wesendahl - Letzte große Saisoneröffnung im Erntejahr 2012: Agrarstaatssekretär Rainer Bretschneider hat am Mittwoch auf einer Apfelplantage in Wesendahl (Kreis Märkisch-Oderland) offiziell die Brandenburger Kernobsternte eingeläutet. Die Wesendahler gehörten zu den starken Betrieben im Obstanbau in der Mark, sagte Bretschneider. Es brauche solche engagierten Unternehmer wie bei der BB Brandenburger Obst GmbH, um den Obstanbau weiter zu stärken. Für den Apfel herrschten in diesem Jahr den Angaben zufolge relativ gute Witterungsbedingungen. Es werde ein Ertrag von etwa 230 Dezitonnen je Hektar erwartet. Im Vorjahr waren wegen frostiger Temperaturen zur Apfelblüte im Mai letztlich nur gut 52 Dezitonnen je Hektar geerntet worden. Angebaut werden Äpfel in der Mark auf insgesamt rund 1200 Hektar. Zum Kernobst gehören neben dem Apfel auch Birnen und Quitten. dapd

Volksbegehren gegen Nachtflüge

mit 40000 Unterschriften

Potsdam - Zur Halbzeit des brandenburgischen Volksbegehrens für ein umfassendes Nachtflugverbot am künftigen Flughafen in Schönefeld haben die Initiatoren 40 167 Unterschriften beisammen. Das entspreche knapp zwei Prozent der Berechtigten, teilte Landeswahlleiter Bruno Küpper am Mittwoch in Potsdam mit. Das Volksbegehren läuft seit 4. Juni. Nach dem neuen brandenburgischen Wahlrecht dauert es sechs statt vier Monate. Zudem dürfen erstmals Menschen ab 16 Jahren teilnehmen. Ferner ist erstmals eine Eintragung per Brief möglich, was bislang 6677 Bürger nutzten. Für einen Erfolg des Volksbegehrens sind 80 000 gültige Unterschriften nötig. Am größten war die Beteiligung bislang in den am stärksten vom Fluglärm betroffenen Orten. Allein in Blankenfelde-Mahlow kamen 5822 Unterschriften zusammen. Kaum auf Interesse stößt das Volksbegehren hingegen in Cottbus und dem Spree-Neiße-Kreis, wo jeweils nur 30 Unterschriften gesammelt wurden. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar