NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Staugefahr auf der Stadtautobahn: Zwei Fahrstreifen werden gesperrt

Berlin - Auf der Stadtautobahn A 100 wird es an diesem und dem folgenden Wochenende eng; mit Staus ist zu rechnen. Von Freitagabend, 21 Uhr, bis voraussichtlich Montagfrüh gegen 5 Uhr werden in beiden Fahrtrichtungen jeweils der linke und der mittlere Fahrstreifen gesperrt. Am darauffolgenden Wochenende sind dann die mittleren und rechten Fahrstreifen sowie die Auf- und Abfahrtsrampen an der Reihe. Hier müsse auf einer Länge von 700 Meter die Asphaltschicht erneuert werden, teilte die Verkehrsverwaltung mit. Sonst seien im Winter weitere Schäden, die zu noch größeren Einschränkungen führen könnten, zu befürchten. Der Aus- und Einbau, zu dem auch erstmals in diesem Bereich eine lärmoptimierte Deckschicht gehöre, erfolge parallel in beide Richtungen; dadurch lasse sich die Sperrung der Fahrspuren auf zwei Wochenenden – nach dem Ende der Ifa – beschränken. Die Kosten der Arbeiten in Höhe von 550 000 Euro übernimmt der Bund. kt



Erneut schleppen Kriminelle kompletten Geldautomaten weg

Berlin - Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag erneut einen kompletten Geldautomaten weggeschleppt. Diesmal hatten die Täter ein Gerät in der Vorhalle des S-Bahnhofs Prenzlauer Allee aus der Verankerung gerissen und auf ein Fahrzeug geladen. Erst im Mai hatte es eine ganze Serie von Geldautomaten-Diebstählen in Berlin gegeben: Die Täter schlugen stets an S-Bahnhöfen beziehungsweise deren Vorhallen zu. Nach einer wochenlangen Pause war es erneut Anfang August zu einer solchen Tat an einem Automaten der Volksbank am Potsdamer Platz gekommen. tabu

Metalldiebe lösen Kurzschluss

bei Bahn aus – Strecke gesperrt

Senftenberg – Buntmetalldiebe haben am Mittwoch an der Bahnstrecke Senftenberg-Finsterwalde einen Kurzschluss verursacht. Nach Angaben der Bundespolizei musste der Streckenabschnitt für mehrere Stunden gesperrt werden. dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben