NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Afghanen wollen 40 000 Dollar

für Schleusung bezahlt haben



Frankfurt (Oder) - Bundespolizisten haben Dienstag bei Frankfurt (Oder) sechs illegal eingereiste Ausländer gestellt. Bei der Kontrolle eines Fahrzeugs an der Autobahn 12 entdeckten sie einen 40 Jahre alten Afghanen und eine 35-jährige afghanische Frau mit ihren drei Kindern im Alter von 3 bis 14 Jahren sowie einen 38 Jahre alten Pakistaner. Sie hatten keine Reisedokumente dabei und wollten nach Norwegen. Der 40-Jährige habe angegeben, dass er für die Schleusung der Familie nach Polen 40 000 Dollar gezahlt habe. Laut Polizei ist das eine ungewöhnlich hohe Summe. Der 27 Jahre alte norwegische Fahrer des Wagens wurde als mutmaßlicher Schleuser von den Beamten festgenommen. dapd

Woidke will beim Pensionsalter

für Polizisten nachbessern

Potsdam - Innenminister Dietmar Woidke (SPD) erwägt Korrekturen bei der geplanten Pensionsaltersgrenze von Polizeibeamten. Es werde geprüft, ob die Altersgrenze für Beamte im Vollzugsdienst in bestimmten Bereichen niedriger angesetzt wird, heißt es. Eine Auswertung repräsentativer Dienststellen habe ergeben, dass dies weniger Bürokratie bedeute, als tausende Fälle einzeln zu berechnen. Im Mai hatte Woidke Pläne vorgelegt, wonach das Pensionsalter schrittweise auf 67 Jahre erhöht wird. Der Entwurf sah vor, dass das Alter je nach Belastung auf bis zu 62 Jahre sinken kann. Statt einer Einzelfallprüfung will er das Alter nun aber für bestimmte Gruppen pauschal weniger stark anheben als etwa für Beamte im Innendienst. Derzeit gehen Polizisten mit 60 in Pension. dapd

Diebe bei Besuch in Schöneberger Erotikmarkt wiedererkannt

Berlin - Der erneute Besuch eines Erotikmarktes ist zwei mutmaßlichen Dieben in Schöneberg zum Verhängnis geworden. Ein Mitarbeiter des Sexladens in der Martin-Luther-Straße identifizierte die beiden Männer am Dienstagabend als Diebe einer BVG-Monatskarte und verständigte die Polizei. Die beiden 22 Jahre alten Tatverdächtigen wurden festgenommen. Nachforschungen ergaben, dass das Duo nach der Tat in dem Erotikmarkt am Montag in einem benachbarten Lokal in der Fuggerstraße einen 78-jährigen Gast überfallen und dessen Geld geraubt hatte. Nun solle geprüft werden, ob weitere Raubüberfälle auf das Konto der beiden Männer gingen.dapd



Protestaktion gegen

„Thor Steinar“-Laden in Weißensee

Berlin - Unter dem Motto „Thor Steinar fachgerecht entsorgen“ ist für Freitag in Weißensee eine Protestaktion gegen einen bei Rechtsextremisten beliebten Modeladen geplant. Gemeinsam mit dem Pankower Bezirksbürgermeister Matthias Köhne (SPD) werden Anwohner auf dem Antonplatz einen Altkleidercontainer für die Entsorgung rechtsextremer Modelabels aufstellen, teilte das Bezirksamt Pankow mit. Thor Steinar Läden haben in unserem Bezirk keinen Platz. Sie sind eine Gefahr für das friedliche Zusammenleben der Bürger“, erklärte Köhne. Seit Eröffnung des Ladens “Tønsberg" in der Berliner Allee hat eine Pankower Initiative wiederholt gegen die Kleidermarke protestiert. epd

Zwei Motorradfahrer bei Unfällen schwer verletzt

Berlin - Zwei Motorradfahrer sind bei Unfällen in Tempelhof und Friedrichshain schwer verletzt worden. Ein 30-Jähriger wurde am Dienstag auf dem Tempelhofer Damm mit seiner Maschine von einem Bus erfasst. Bei dem Unfall wurde er schwer am Kopf verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Ein 40-jähriger Motorradfahrer wollte am Dienstagabend in der Friedenstraße einen Autofahrer überholen, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen ein Verkehrsschild prallte. Dabei erlitt er eine Wirbelsäulenfraktur und eine Verletzung an der Schulter. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben