NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Neue Nesselgrundbrücke

wird übergeben

Potsdam - Brandenburgs Verkehrsminister Jörg Vogelsänger (SPD) wird am Dienstag die neue Nesselgrundbrücke an der Bundesstraße 2 bei Potsdam übergeben. Nach Einschätzung des Infrastrukturministeriums verschwindet damit das Nadelöhr zwischen Potsdam und Michendorf, das in den vergangenen eineinhalb Jahren zu Verkehrsbehinderungen geführt hatte. Brückenbau und Anbindung kosteten 3,2 Millionen Euro, die aus Mitteln des Bundes kamen. dapd

Bund fördert Kulturdenkmäler

mit weiteren Mitteln

Cottbus - Brandenburger Kulturdenkmäler erhalten Geld vom Bund: Aus der dritten Tranche des Denkmalschutz-Sonderprogramms werden auch drei Brandenburger Denkmal-Projekte gefördert. Dazu gehörten das Domstift in Brandenburg (Havel) mit 200 000 Euro, die historische Spreewehrmühle in Cottbus mit 30 000 Euro und die Kirche Alt-Krüssow in Pritzwalk mit 13 000 Euro. dapd

Betrunkener Mann

von Straßenbahn erfasst

Frankfurt/Oder - Ein betrunkener Mann ist in Frankfurt (Oder) von einer Straßenbahn angefahren und schwer an den Beinen verletzt worden. Laut Polizei überquerte der Mann am Freitagabend die Bahnschienen auf dem Dresdener Platz und stürzte. Der Straßenbahnfahrer konnte nicht rechtzeitig bremsen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,9 Promille. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. dapd

Polizei verhindert

illegale Autorennen

Vogelsdorf - Durch verstärkte Kontrollen hat die Polizei offenbar mehrere illegale Autorennen auf der Bundesstraße 1 in der Nähe des Ortes Vogelsdorf (Märkisch-Oderland) verhindert. In der Nacht zu Samstag registrierten Polizeibeamte dort rund 80 Mitglieder der sogenannten Auto-Tuning-Szene. Bei Geschwindigkeitskontrollen wurden nach Angaben der Polizei zudem zahlreiche Verstöße festgestellt. Die Tankstellen an der Bundesstraße gelten als beliebte Treffpunkte für illegale Rennen. dapd

Autofahrerin hatte 300 Kilo

Buntmetall im Kofferraum

Oranienburg - Eine Autofahrerin ist in Oranienburg unter Drogeneinfluss und mit 300 Kilogramm Buntmetall im Kofferraum erwischt worden. Polizisten stoppten die 22-Jährige am Freitagabend in der Saarlandstraße, wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte. Dabei ergab sich der Verdacht, dass die Frau unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Drogentest schlug positiv auf Amphetamine an. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges fanden die Polizisten das Buntmetall. Nach Angaben des Sprechers war unklar, woher die Kabel stammten. Die 22-Jährige muss sich wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Diebstahls verantworten. dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben