NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Hallervorden und Zander sind

jetzt Ordensträger



Mit dem Verdienstorden des Landes Berlin hat der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) am Montag zehn Berliner ausgezeichnet. Geehrt wurden Sven Felski, Dieter Hallervorden, Robert Harting, Volker Heinrich, Bianca Klose, Andreas Penk, Daniela Schulte, Max Raabe, Czarina Wilpert und Frank Zander. Die Ehrung wird seit 25 Jahren am 1. Oktober, dem Jahrestag des Inkrafttretens der Berliner Verfassung, verliehen. Die Ausgezeichneten haben sich nach Wowereits Worten „außergewöhnlich“ für Berlin engagiert. Dafür danke ihnen die Stadt. Bianca Klose, Leiterin der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus, sagte: „Die Verleihung ist auch ein Signal für die vielen mutigen Menschen in Berlin, dass ihr tägliches Engagement gegen rechtsextremes Gedankengut von der Stadt ernst genommen wird.“hah

Einbrecher entert

Restaurantschiff in Tiergarten

Ein Restaurantschiff in Tiergarten ist in der Nacht zu Montag aufgebrochen worden. Der Einbrecher wurde von der Polizei auf frischer Tat ertappt, wie die Polizei mitteilte. Er war bereits wegen Diebstahls mit zwei Haftbefehlen zur Fahndung ausgeschrieben. Wasserschutzpolizisten hatten den 20-Jährigen beobachtet, wie er am Landwehrkanal über die Absperrung eines Steges nahe der Straße des 17. Juni kletterte und die Tür des Lagerraumes des Schiffes aufbrach. dapd

Zukunft des BSR-Areals

an der Spree offenbar geklärt

Die Zukunft des Areals der Berliner Stadtreinigung (BSR) am Spreeufer soll nach einem Bericht der RBB-Abendschau geklärt sein. Demnach hat die Holzmarkt-Genossenschaft um die Betreiber des Clubrestaurants Kater Holzig in dem Bieterverfahren das höchste Angebot abgegeben. Der Verkauf des früheren „Bar 25“-Grundstücks an der Holzmarktstraße scheint somit entschieden.Die notariellen Beurkundungen sollen am heutigen Dienstag stattfinden. BSR-Aufsichtsrat Abris Lelbach, der am Bieterverfahren teilgenommen hatte, hat sich dem Bericht zufolge nicht durchsetzen können. Kater Holzig war aus der Bar 25 hervorgegangen, die auf dem BSR-Areal ansässig war. Auf dem Grundstück will Kater Holzig eigenen Angaben zufolge unter der Bezeichnung „Holzmarkt“ ein IT-Gründerzentrum sowie Künstlerdorf schaffen. Weder die BSR noch die Genossenschaft wollten am Abend Stellung nehmen. Zudem muss noch der Aufsichtsrat zustimmen. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben