NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Erneut mehr Fluggäste

in Tegel und Schönefeld



Das Passagieraufkommen an den Flughäfen in Tegel und Schönefeld ist erneut gewachsen – auf insgesamt 2 464 301. Das ist laut Betreibern im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Plus von 5,9 Prozent. Insgesamt wurden damit in den ersten neun Monaten des Jahres 2012 19 Millionen Passagiere abgefertigt. Laut dem Verkehrsbericht war der 28. September der passagierstärkste Tag. Insgesamt seien in 24 Stunden 105 097 Fluggäste registriert worden, davon 76 987 in Tegel und 28 110 in Schönefeld. Bei den Flugbewegungen belief sich die Zahl im September auf insgesamt 22 706 Starts und Landungen. Das sei ein Anstieg um 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gewesen. dapd

Nur wenige Ärzte protestieren

am Aktionstag

Während bundesweit einige tausend niedergelassene Ärzte gegen neue Honorarregeln protestiert haben, waren es in Berlin nur rund 60 Mediziner. Am Dienstag hatten sich Krankenkassen und Ärztevertreter auf höhere Entgelte geeinigt, doch vielen Medizinern reicht das nicht. Sie kritisieren auch das bürokratische Vergütungssystem. Die Honorare der einzelnen Fachärzte unterscheiden sich stark, aber auch die schlechter bezahlten Mediziner neigen eher in vielen westdeutschen Bundesländern zu Protesten als in Berlin. Deshalb blieben Mittwoch nur wenige Berliner Praxen geschlossen.hah

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben