NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Computer zählte Waffen falsch



Im Land Berlin gibt es deutlich weniger Schusswaffen als bisher immer wieder gemeldet. Nach Angaben von Innensenator Frank Henkel (CDU) sind 45 598 Waffen registriert. Erst kürzlich hatte die Verwaltung 55 000 Waffen in Berlin genannt. Wie Henkel in einer kleinen Anfrage der Piratenfraktion mitteilte, habe es eine „fehlerhafte Zählweise des Softwaresystems“ gegeben. Der Fehler ist über viele Jahre nicht aufgefallen. Erst durch die Anpassung des Berliner Registers an das im Aufbau befindliche bundesweite „Nationale Waffenregister“ sei die Panne entdeckt worden. Weiter teilte Henkel mit, dass fast 75 Prozent der Waffen im Besitz von Jägern und Sportschützen seien. Ha

Brandanschlag auf Zahnarztfeier

Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Sonnabend einen Molotowcocktail gegen die Außenwand eines Großraumzeltes in der Keplerstraße in Charlottenburg geworfen. Dort war zur Tatzeit gerade die Feier einer Dentalfirma beendet. Drei noch anwesende Mitarbeiter hörten gegen 1 Uhr einen Knall und sahen einen vermummten Mann flüchten. Das Feuer wurde gelöscht, das Motiv ist unklar. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben