NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Jugendlicher raubt Kindern

Halloween-Süßigkeiten

Perleberg - Ein Jugendlicher hat drei Kindern in Perleberg (Prignitz) die zu Halloween gesammelten Süßigkeiten gestohlen und sie geschlagen. Am Mittwochabend nahm er den Kindern im Alter von 10, 11 und 12 Jahren die Tüten ab, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als die Kinder ihre Süßigkeiten zurückforderten, schlug er sie. Danach verteilte er seine Beute an zwei Begleiterinnen. Der Polizei zufolge wird nun wegen räuberischen Diebstahls ermittelt. dapd

Straße wegen Fahrbahnschäden

für Lastwagen gesperrt

Berlin - Wegen ihres schlechten Zustands wird ein Abschnitt der Niederneuendorfer Allee in Spandau vom 19. November an für Lastwagen gesperrt. Dann seien lange Umwege für Fahrten zwischen Spandau und Hennigsdorf erforderlich, klagt die Fachgemeinschaft Bau. kt

Drei Fußgänger bei Unfällen

mit Autos verletzt

Berlin - Bei drei Unfällen sind am Mittwoch Fußgänger so schwer verletzt worden, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten. In Friedrichsfelde erfasste ein Autofahrer gegen 18 Uhr an der Kreuzung Tierpark/Alfred-Kowalke- Straße eine offenbar angetrunkene 39-Jährige, die plötzlich auf die Fahrbahn lief. Auf der Groß-Ziethener Straße in Lichtenrade trat eine Elfjährige gegen 19.20 Uhr auf die Fahrbahn und wurde vom Auto eines 23-Jährigen erfasst. In Köpenick wurde ein 33-Jähriger im Bereich der Langen Brücke von einem Auto eines 60-Jährigen verletzt. Der Fußgänger hatte offenbar bei „Rot“ die Straße betretentabu

Frankfurt protestiert

gegen NPD-Aufzug

Frankfurt (Oder) - Gegen einen für den 10. November in Frankfurt geplanten Aufzug der rechtsextremistischen NPD regt sich Widerstand. Das Bündnis „Kein Ort für Nazis in Frankfurt (Oder)“ rief zu Protesten auf. „Wir wollen den Naziaufmarsch mit friedlichen Blockaden verhindern“, sagte ein Sprecher. Den Aufruf des Bündnisses unterzeichneten bisher mehr als 80 Organisationen. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar