NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Diebstahl von Munition:

Berufssoldat verurteilt

Ein Berufssoldat ist wegen Diebstahls mehrerer hundert Manöverpatronen, Signalkörper sowie Nebelgranaten zu 18 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Ein Amtsgericht sprach ihn am Donnerstag zudem des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontroll- und Sprengstoffgesetz schuldig. Der 31-Jährige habe die Munition im September 2011 ohne Genehmigung vom Gelände der Julius-Leber-Kaserne in Reinickendorf in eine private Lagerhalle transportiert. Die Richter waren überzeugt, dass der inzwischen suspendierte Hauptfeldwebel das Diebesgut für sich behalten wollte. K.G.

Scheeres genehmigt umkämpfte Montessori-Oberstufe

Die Steglitzer Nikolaus-August-Otto-Gemeinschaftsschule kann aufatmen: Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) hat am Donnerstag die Einrichtung einer gymnasialen Oberstufe genehmigt. Allerdings mit Einschränkungen. Die Besonderheiten, die eine reformpädagogische Schule mit Montessori-Profil mit sich bringt, führen dazu, dass das Projekt erst mal nur als Schulversuch genehmigt wird. Zudem muss der Bezirk noch zustimmen. Schulleitung und Eltern waren dennoch begeistert über die „mutige Entscheidung“ der Senatorin. Sie hatten monatelang um die Oberstufe gekämpft. Man wolle nun „eine Schule mit großer Leuchtkraft werden“. Um keine weiteren Begehrlichkeiten anderer Schulen zu wecken, betonte Scheeres, dass nicht „jede Schule“ eine eigene Oberstufe erhalten könne. Mitunter könnten Kooperationen mit anderen Schulen sinnvoller sein. sve

Zahl der ausländischen Gäste

im September stark gestiegen

Im September haben mehr ausländische Touristen Berlin besucht als ein Jahr zuvor. Die Zahl der Gäste aus dem Ausland stieg im Vergleich zum September 2011 um 13,6 Prozent auf 406 000, wie das Amt für Statistik am Donnerstag mitteilte. Besonders aus China, Brasilien, Israel und Australien seien mehr Besucher als im Vorjahr gekommen. Deutlich geringer mit 1,4 Prozent war der Anstieg bei Touristen aus dem Inland. Insgesamt kamen im September mehr als eine Million Besucher in die Stadt, ein Plus von 5,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Es wurden mehr als 2,3 Millionen Übernachtungen in den Beherbergungsstätten der Stadt gezählt, 9,3 Prozent mehr als im September 2011. Die Gäste blieben durchschnittlich 2,3 Tage in Berlin. dapd

Berlin baut Haftanstalt

für Sicherungsverwahrung

Zur Unterbringung von Häftlingen aus der Sicherungsverwahrung baut Berlin eine neue Haftanstalt. Mit den Bauarbeiten auf dem Gelände der Justizvollzugsanstalt Tegel solle Ende dieses Jahres begonnen werden, sagte eine Sprecherin der Justizverwaltung am Donnerstag. Allerdings werde der Trakt nicht bis Mai 2013 fertiggestellt sein. Bis dahin müssen die Bundesländer die Neuregelungen zur Sicherungsverwahrung umgesetzt haben. Das Bundesverfassungsgericht hatte die bisherige Praxis im Mai 2011 für verfassungswidrig erklärt. Sie soll sich in Zukunft klar von der Strafhaft abgrenzen. Die Justizverwaltung plant eine Übergangslösung, um die Vorgaben der Verfassungsrichter einzuhalten. In dem neuen Gebäude sollen 60 Plätze geschaffen werden. 38 Häftlinge sind den Angaben zufolge aktuell von der Sicherungsverwahrung betroffen. Sie sitzen überwiegend in der JVA Tegel ein. dapd

Ausstellung zeigt Märchen

aus Berliner Sicht

Eine Ausstellung über die Kinder- und Hausmärchen von Jacob und Wilhelm Grimm ist ab Freitag (9. November) im Erdgeschoss der Berliner Staatsbibliothek zu sehen. Unter dem Titel „Rotkäppchen kommt aus Berlin“ werden historische Märchenbücher, wertvolle Handschriften und Stücke aus dem Grimm-Nachlass gezeigt. Auch wird den Spuren der Märchen im Berliner Stadtbild nachgegangen. dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben