NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Drei Fahrgäste bei Böllerzündung

in Bus leicht verletzt



Berlin - Drei Fahrgäste sind in Wilmersdorf in einem Bus von einem detonierenden Böller verletzt worden. Sie erlitten nach Polizeiangaben Knalltraumata und klagten über Ohrenschmerzen. Gezündet worden war der Feuerwerkskörper am Freitag gegen 13.30 Uhr von Jugendlichen in einem BVG-Bus der Linie 115 am S-Bahnhof Hohenzollerndamm. Die Täter flüchteten. dapd



37-Jähriger erleidet bei Raubüberfall

schwere Kopfverletzungen

Berlin - Ein 37 Jahre alter Mann ist bei einem Raubüberfall in Kreuzberg schwer verletzt worden. Das Opfer sei nach dem Angriff am Freitag mit Verdacht auf einen Bruch der Augenhöhle in eine Klinik gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher am Sonnabend. Zudem habe der Mann mehrere Zähne verloren. Der 37-Jährige wurde gegen 16 Uhr am U-Bahnhof Kottbusser Tor von zwei Männern angegriffen. Die Täter schlugen ihr Opfer und stießen es eine Treppe hinunter. Als der 37-Jährige schwer verletzt auf einem Treppenabsatz lag, raubten die Täter ihm die Geldbörse und flüchteten. dapd

Einem Brötchenlieferanten

die Zähne ausgeschlagen

Berlin - Zwei Unbekannte haben am Sonnabend, kurz nach 6 Uhr, einen Lieferanten für Backwaren in Gesundbrunnen die Zähne ausgeschlagen. Der 44-Jährige hatte den Unbekannten nach Polizeiangaben keine Brötchen geben wollen, daraufhin prügelten sie auf ihn ein und traten ihm mehrfach gegen den Kopf. Die Täter flüchteten. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar