NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Foto: Polizei
Foto: Polizei

Polizei sucht Hinweise zum Mord

an einem Asylbewerber

Einen Tag nach dem Mord an einem afghanischen Asylbewerber fahndet die Polizei nach dem Täter. Der 21-Jährige war Montag früh vom Hausmeister des Heimes der Arbeiterwohlfahrt an der Köpenicker Landstraße in Niederschöneweide in einer der Wohnungen gefunden worden. Die Obduktion ergab, dass der Afghane durch einen tiefen Schnitt in den Hals starb. Vermutlich soll sich der Unbekannte bei der Tat erheblich mit Blut befleckt oder womöglich sogar selbst verletzt haben, teilte die Polizei mit. Die Mordkommission fragt, wer am Montag zwischen 6 und 7 Uhr früh eine verdächtige Person in der Umgebung gesehen hat. Hinweise zum Motiv liegen bislang nicht vor. Ha

Berichtigung: Kurt Neubauer

blieb der SPD zeitlebens treu

Der im Alter von 90 Jahren verstorbene frühere Berliner Innensenator Kurt Neubauer ist zeitlebens Mitglied der SPD geblieben. In unserer Dienstagsausgabe hatten wir irrtümlich berichtet, Neubauer sei nach Bildung der rot-roten Koalition im Jahr 2001 aus der SPD ausgetreten. Wir entschuldigen uns für diesen Fehler. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben