NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Autofahrer flüchtet vor Polizei

und fährt gegen Laternenmast



Gegen 1.30 Uhr in der Nacht zu Mittwoch fiel Polizisten in der Landsberger Allee Höhe Friedenstraße ein Mazda auf, der in falscher Fahrtrichtung unterwegs war. An einer roten Ampel musste der Fahrer anhalten, weil ihm nun Autos gegenüberstanden. Die Beamten stieg daraufhin aus ihrem Wagen aus. Doch der Fahrer rammte im Rückwärtsgang den Polizeiwagen. Die anschließende Verfolgungsfahrt endete in Weißensee auf der Prenzlauer Promenade, wo der 33-Jährige die Kontrolle über seinen Wagen verlor und gegen ein Verkehrsschild und einen Laternenmast krachte. Sein Mazda ist nun ein Haufen Schrott. Der Mann erlitt Verletzungen, ein Alkoholtest ergab zwei Promille. tabu

Tischler vor Gericht geständig

nach Messerangriff aus Eifersucht

Nach einem Messerangriff auf seine damalige Lebensgefährtin hat ein 53-jähriger Tischler am Mittwoch vor Gericht ein Geständnis abgelegt. Ihm seien „die Sicherungen“ durchgebrannt, als die 58-jährige per E-Mail Liebesbotschaften an einen anderen Mann schickte. Acht Mal stach Andreas P. auf sein Opfer ein. Trotz ihrer schweren Verletzungen war es der Köchin gelungen, die Wohnung zu verlassen.Der Prozess wegen versuchten Totschlags wird fortgesetzt. K.G.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben