NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Polizei sucht mit Phantombild

nach Q-Dorf-Schläger



Nach dem Überfall auf den 40-jährigen Kenianer Jimmy C. sucht die Polizei mit einem Phantombild nach den Tätern. „Wir haben einen Hinweis erhalten, aber es ist keine heiße Spur“, sagte ein Polizeisprecher. Der dunkelhäutige Angestellte der Diskothek Q-Dorf in Charlottenburg war in der Silvesternacht von drei Unbekannten angegriffen worden. Einer der Täter soll ihn rassistisch beleidigt und mit einem Glas ins Gesicht geschlagen haben. Dabei erlitt das Opfer schwere Verletzungen am Auge. Nach Angaben der Polizei wird C. seine Sehkraft aber nicht verlieren. Er durfte das Krankenhaus wieder verlassen. „Noch kann er auf dem rechten Auge nichts erkennen und muss sich in zwei Monaten einer weiteren Operation unterziehen. Er ist psychisch sehr angeschlagen und hat nachts Albträume“, sagt eine Freundin von C. Die Polizei sucht einen 25 bis 30 Jahre alten muskulösen Mann, 1,80 Meter groß. Er trug ein T–Shirt mit dem weißen Schriftzug „Camp David“. kh

0 Kommentare

Neuester Kommentar