NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Arbeitssenatorin Kolat

will Gleichstellung stärken

Der Senat will die gleiche Entlohnung für Frauen und Männer, eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die Steigerung des Frauenanteils in Führungspositionen vorantreiben. Dabei setzt Arbeitssenatorin Dilek Kolat (SPD) vor allem auf das Landesgleichstellungsgesetz „mit seinen Vorgaben zu Stellenbesetzungen und Frauenförderung“. Außerdem will sie prüfen, ob anonymisierte Bewerbungsverfahren oder das sogenannte eg-check.de beim Abbau von Benachteiligungen helfen können. Mit diesem Test können Gehälter auf mögliche Diskriminierung untersucht werden. za

Diplomaten-Tochter

zeigte Vergewaltigung an

Die Staatsanwaltschaft ermittelt in Diplomatenkreisen: Zwei 25 und 26 Jahre alte Männer stehen in Verdacht, eine 16-Jährige vergewaltigt zu haben. Bei der jungen Frau soll es sich um die Tochter eines Angestellten der pakistanischen Botschaft in Wilmersdorf handeln. Das Auswärtige Amt verwies auf das laufende strafrechtliche Ermittlungsverfahren und wollte daher keine Stellungnahme abgeben. Auch zur diplomatischen Immunität von Angehörigen der Botschaftsmitarbeiter gab es keine Auskünfte. Laut einem Ermittler genießen die Beschuldigten jedoch keine Immunität. tabu

22-jähriger S-Bahnschläger

zu Gefängnisstrafe verurteilt

Auf eine Schlägerei in der S-Bahn hat ein Amtsgericht mit einer Strafe von 18 Monaten Haft gegen einen 22-jährigen Mann aus Marzahn reagiert. Er hatte am 1. Februar 2012 in der Linie 7 einen angetrunkenen Fahrgast ins Gesicht geschlagen und getreten. Im Prozess hatte sich der Koch am Dienstag auf Notwehr berufen. Er habe sich bedroht gefühlt, weil der Mann nach Pöbeleien mit erhobener Faust aufgestanden sei. Das Gericht sah es jedoch als erwiesen an, dass er sich an Haltestangen festhielt und mit Schwung gegen den Kopf des 43-Jährigen trat, als dieser bereits am Boden lag. K.G.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben