NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Vivantes-Chef Joachim Bovelet

scheidet vorzeitig aus

Berlin - Der landeseigene Krankenhauskonzern Vivantes verliert seinen Chef: Der Vorsitzende der Geschäftsführung, Joachim Bovelet, wird vorzeitig aus seinem Vertrag ausscheiden. Dies bestätigte Vivantes am Freitagabend. Als Ursache nannte die Pressestelle „persönliche Gründe". Wann genau Bovelet die Klinik-Gesellschaft vorzeitig verlasse, stehe noch nicht fest, auch die Nachfolge-Frage sei noch offen. Laut Meldungen des RBB will Bovelet sein Amt niederlegen – und Berlin verlassen. Die Abendschau nennt Differenzen mit Finanzsenator Finanzsenator Ulrich Nußbaum (parteilos, für SPD) als Hintergrund. Vivantes war ein harter Sparkurs verordnet worden. kög

Beurlaubt nach Korruptionsvorwurf

auf der BER-Baustelle

Neuruppin - Der unter Korruptionsverdacht stehende Chef des Märkischen Abwasser-Zweckverbandes ist beurlaubt. Dies entschied die Verbandsversammlung. Hintergrund sind Ermittlungen wegen Vorteilsnahme und -gabe am BER, in deren Mittelpunkt der Verbandschef (62) und ein Unternehmer (60) stehen – sie sind in U-Haft. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Verbandschef vor, bei der Auftragsvergabe für die BER-Abwasserleitungen Einfluss genommen haben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar