NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Linke Szene protestiert

gegen Neonazi-Demo



Linke Gruppen wollen am Mittwochmittag in Schöneweide die Abreise von Berliner Neonazis zur Demonstration in Dresden stören. Im Internet kursieren Aufrufe unter dem Motto „Keine ungestörte Anreise“. Laut Polizei wollen sich bis zu 50 Linke beteiligen. Am Mittwoch plant die rechte Szene einen „Trauermarsch“ zur Erinnerung an die Bombardierung Dresdens 1945, es werden 1000 Rechtsextremisten und 10 000 Gegendemonstranten erwartet. Die Polizei will mit 3000 Beamten im Einsatz sein, darunter einigen Hundertschaften aus Berlin. Schon vor einigen Wochen hatten linke Gruppen in Schöneweide gegen die Abreise von Berliner Nazis per Reisebus zu einer Demonstration nach Magdeburg protestiert. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben