NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Wieder Rekordbeteiligung

für die Lange Nacht der Familie



Für die dritte Lange Nacht der Familie hat die Auswahl-Jury 152 Projekte bestätigt. Damit ist die Teilnahme im Vergleich zu 126 Projekten im vergangenen Jahr wieder deutlich gestiegen. Zum zweiten Mal übernimmt Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) die Schirmherrschaft für die Familiennacht am 4. Mai, zu deren Kooperationspartnern auch der Tagesspiegel gehört. Die Veranstaltungen organisieren Kinder-, Freizeit- und Stadtteileinrichtungen sowie Unternehmen. Zur Familiennacht bieten sie den Besuchern ein besonderes Programm für Familien und Kinder und öffnen ihre Türen zum Teil bis Mitternacht, manchmal sogar für Übernachtungen. Zudem haben bisher neun Bezirksbürgermeister und ein Stadtrat die Schirmherrschaft für die Veranstaltungen in ihrem Bezirk zugesagt. Das ist neu in diesem Jahr, denn die Projekte sollen innerhalb der Bezirke mehr zusammenarbeiten. Die Beteiligung schwankt zwischen 22 bestätigten Projekten in Pankow und drei in Lichtenberg. Veranstalter der Familiennacht ist das Berliner Bündnis für Familie, finanziert wird sie über Spenden und Sponsoring. www.familiennacht.deffe

0 Kommentare

Neuester Kommentar