NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Kältehilfe fordert zusätzliche Schlafplätze für Obdachlose

Berlin - Vertreter der Berliner Kältehilfe fordern Senat und Bezirke auf, rund 80 zusätzliche Schlafplätze für Obdachlose im kommenden Winter zu ermöglichen. Berlinweit stehen 422 Plätze pro Nacht zur Verfügung, die mit je 15 Euro finanziert werden. Im Schnitt übernachteten aber 470 Obdachlose in den überfüllten Unterkünften. Vom 1. November bis 31. März zählten die 70 Organisationen, die Obdachlose in 30 Einrichtungen aufnehmen, knapp 71 000 Übernachtungen. Die Zustände seien teils katastrophal, heißt es etwa bei der Berliner Stadtmission. Wegen des Wetters hat die Kältehilfe ihren Einsatz erstmals um zwei Wochen bis Mitte April verlängert. dma

Handyräuber sprang mit nacktem

Oberkörper in Glascontainerdma

Berlin - Nach einem Handyraub hat sich Montag gegen 3.30 Uhr ein 20-jähriger Räuber mit nacktem Oberkörper in einem Glascontainer in Kreuzberg versteckt. Der 26-Jährige, dem er das Handy geraubt hatte, hielt den Täter zunächst an der Oberbekleidung fest, diese zerriss – und so sprang der Flüchtende mit nacktem Oberkörper in den Container an der Rudi-Dutschke-Straße. Die Polizei nahm ihn mit leichten Schnittwunden fest. kög

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar