NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Die verlorene Dienstwaffe der Polizei ist wieder da

Die Dienstpistole, die ein Streifenpolizist am Mittwoch auf der Toilette einer Tankstelle vergessen hatte und die anschließend entwendet wurde, hat sich wieder angefunden. Die Beamten hatten anhand von Kameraaufnahmen nach dem Fahrer eines Motorrollers gesucht. Gestern fiel einem Polizisten ein ähnlicher Motorroller auf, der vor einem Lokal in der Bölschestraße parkte. Im Gastraum fanden die Beamten einen 23-Jährigen, der sofort zugab, die Waffe in seiner Wohnung zu haben. Dort wurde die unbenutzte Pistole entdeckt.kat

Straße des 17. Juni ist gesperrt –

dort feiern die Kinder

Die Straße des 17. Juni ist in den kommenden Tagen zwischen Yitzhak-Rabin-Straße und Brandenburger Tor gesperrt. An diesem Wochenende wird das Internationale Kinderfest „23 Nisan“ gefeiert; anschließend beginnen die Aufbauten für die DGB-Kundgebung am 1. Mai. Tsp

SchwuZ und Schwules Museum verlassen Kreuzberg

Nach 18 Jahren in Kreuzberg zieht das SchwuZ, eine Institution in der Berliner Schwulenszene, im Spätsommer in die Rollbergstraße 26 in Neukölln, in den ehemaligen Cube Club in der alten Kindl-Brauerei. Wie ein Sprecher gegenüber dem Magazin „Siegessäule“ sagte, platze das SchwuZ aus allen Nähten, in Neukölln stehe mehr als doppelt so viel Platz zur Verfügung. Auch das Schwule Museum wird den Standort Mehringdamm 61 verlassen: Ab 18. Mai ist es am Lützowufer 73 in Tiergarten. ac

Einkaufswagen vor S–Bahn geworfen:

Verkehr auf Ringbahn unterbrochen

Unbekannte haben Freitagabend einen Einkaufswagen am S-Bahnhof Greifswalder Straße direkt vor einen einfahrenden Zug geworfen und damit ein S-Bahn-Chaos ausgelöst. Der Zug der Linie S41 rammte den Wagen, die Fahrgäste mussten die Waggons verlassen. Der Betrieb auf der Ringbahn war längere Zeit unterbrochen. CS

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben