NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Juwelier in Treptow

in seinem Geschäft getötet

Berlin – In der Treptower Kiefholzstraße ist am Montag der Inhaber eines Juweliergeschäftes getötet worden. Ein Kunde fand den 46-jährigen Soljo D. gegen 12 Uhr tot in dessen Laden. Unklar war am Nachmittag, ob der oder die Täter etwas aus dem Laden geraubt haben, im Schaufenster zumindest fehlte nichts. Auch der Zeitpunkt der Tat ist unklar. Eine Mordkommission ermittelt. Ha

Missbrauch: Ermittlungen

gegen Tegeler Priester eingestellt

Berlin - Gegen den Pfarrer der römisch-katholischen Pfarrei Herz Jesu in Berlin-Tegel, Stefan M., wird nicht mehr wegen des angeblichen sexuellen Missbrauchs eines Minderjährigen ermittelt. Die staatlichen wie die kirchlichen Untersuchungen seien ergebnislos eingestellt worden. Das teilte das römisch-katholische Erzbistum Berlin am Montag mit. „Für den Pfarrer steht der Wiederaufnahme seines priesterlichen Dienstes nichts mehr entgegen“, so Generalvikar Tobias Przytarski. Das Erzbistum bedauere, dass das „kirchliche Verfahren sehr lange gedauert“ habe. Dadurch seien alle Beteiligten unnötig belastet worden. Stefan M., der nach Bekanntwerden der Vorwürfe im Dezember 2010 beurlaubt wurde, werde nicht in die Tegeler Pfarrgemeinde zurückkehren. Wegen seiner angegriffenen Gesundheit habe er dem Erzbischof, Rainer Maria Kardinal Woelki, die Abberufung aus der Gemeinde angeboten, und werde nun andere Aufgaben im Erzbistum Berlin übernehmen. bel

0 Kommentare

Neuester Kommentar