NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Drei Monate altes Baby

schwer misshandelt



Berlin - Ein knapp drei Monate altes Baby wurde am Montagabend mit dem Verdacht auf ein Schütteltrauma ins Krankenhaus eingeliefert. Dort stellten die Ärzte Hirnblutungen – klare Anzeichen eines Schütteltraumas – fest. Wegen des dringenden Verdachts auf einen schweren Fall von Kindesmisshandlung alarmierte das Krankenhaus die Polizei. Der 21-jährige Kindesvater soll zur Tatzeit allein mit dem Jungen gewesen sein. Die 17-jährige Mutter war unterdessen mit einer Freundin unterwegs. Der Vater wurde am Dienstag festgenommen und sollte am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden. Momentan sei das Kind in einem stabilen Zustand, heißt es bei der Polizei. tabu

Ein Toter und drei Verletzte

bei Wohnungsbrand

Berlin - Bei einem Wohnungsbrand im Mariendorfer Weg in Neukölln ist am Mittwochmorgen eine Person gestorben, drei weitere wurden schwer verletzt. Die Brandursache wird noch ermittelt. Die Feuerwehr war insgesamt mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort. Als sie schließlich in die brennende Wohnung eindringen konnten, war eine Person bereits in den Flammen gestorben. Im Stockwerk über der Wohnung fanden die Rettungskräfte zwei Menschen, die sich eine starke Rauchvergiftung zugezogen hatten und infolgedessen reanimiert werden mussten. Eine weitere Person wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht sny

Radfahrer nach Unfall

auf Tempelhofer Feld verstorben

Berlin - Der 46-jährige Radfahrer, der wie berichtet vor acht Tagen mit einem Fußgänger auf dem Tempelhofer Feld zusammenstieß und wiederbelebt wurde, ist am Montag im Krankenhaus gestorben. Die Todesursache müsse eine Obuktion ergeben, hieß es bei der Polizei. das

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben