NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Foto: Kai-Uwe Heinrich
Foto: Kai-Uwe Heinrich

Vivantes-Aufsichtsratschef

sofort vom Amt zurückgetreten

Der Aufsichtsratschef des städtischen Klinikkonzerns Vivantes, Hartmann Kleiner, ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurückgetreten – statt wie geplant Ende Juni. Dem Vernehmen nach verband der frühere Chef der Berliner Unternehmerverbände seinen Rücktritt mit erheblicher Kritik vor allem an Finanzsenator Ulrich Nußbaum (parteilos, für die SPD). Nachfolger Kleiners soll der Unternehmer Peter Zühlsdorff werden. sik

Nach Stromschlag kämpft Neunjähriger um sein Leben

Der Neunjährige, der am Freitag durch einen Stromschlag schwerste Brandverletzungen erlitt, befand sich am Samstag weiter in akuter Lebensgefahr. Im Unfallkrankenhaus Marzahn sei der Junge in ein künstliches Koma versetzt worden, erklärte eine Krankenhaussprecherin. Der Junge war beim Spielen auf einem Firmengelände in Prenzlauer Berg einer Starkstromleitung zu nahe gekommen. kat

Flüchtende Diebe werfen Motorräder aus fahrendem Transporter

Um eine Zivilstreife abzuschütteln, haben Motorraddiebe in der Nacht zu Sonnabend zwei gestohlene Motorräder aus einem fahrenden Transporter geworfen. Nur durch ein gewagtes Ausweichmanöver der Polizisten verfehlten die Motorräder das Polizeiauto. Zuvor waren fünf Männer gegen 2.15 Uhr in der Handjerystraße in Adlershof beobachtet worden, wie sie ein Motorrad stahlen und in den Transporter luden. Beamten gelang es, den Transporter zu stoppen. Zwei 35 und 36 Jahre alte Männer wurden festgenommen, drei flüchteten. kat

3300 Feuerwehrleute

bekommen 25 Millionen Euro

Für Überstunden der Jahre 2004 bis 2008 bekommen 3300 Berliner Feuerwehrleute laut „Abendschau“ demnächst insgesamt 25 Millionen Euro nachgezahlt. fk

0 Kommentare

Neuester Kommentar