NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Foto: Polizei
Foto: Polizei

73-jähriger wird vermisst

Berlin - Die Polizei sucht den 73-jährigen Peter Juskowiak. Seine Frau hat ihn als vermisst gemeldet, nachdem er am 1. Juni um 9 Uhr die Schöneberger Wohnung in der Goltzstraße verlassen hatte, aber nicht wieder nach Hause kam. In der Vergangenheit war er nach seinen Spaziergängen immer zuverlässig in die gemeinsame Wohnung zurückgekehrt. Der Vermisste ist etwa 1,65 Meter groß, wiegt rund 70 kg und hat graue Haare. Er war beim Verlassen der Wohnung mit einer braunen Jeanshose und einer hellbraunen Jacke bekleidet. Er müsste ein Portemonnaie, seinen Schwerbehindertenausweis sowie Wohnungsschlüssel bei sich haben. Peter Juskowiak ist nach Angaben der Polizei zeitweise orientierungslos. Hinweise an die Polizei unter der Telefonnummer 4664 - 472 545. tabu

Nächtliche Raubserie aufgeklärt

Berlin - Nach einem Überfall in der Nacht zu Montag am Mehringdamm in Kreuzberg hatte die Polizei drei Verdächtige (17 und 18 Jahre) festgenommen. Sie sollen mit mehreren Komplizen für eine ganze Raubserie verantwortlich sein und sieben weitere Taten am S-Bahnhof Treptower Park begangen haben. In der Regel hätten die Täter ihre späteren Opfer im Nachtbus der Linie N94 ausgesucht, sie nach dem Verlassen des Busses verfolgt und dann mit einem Messer überfallen. Acht Tatverdächtige sollen zur Gruppe gehören. tabu

Matratze stand in Flammen

Berlin - Zwei Menschen sind bei einem Wohnungsbrand in Friedrichshain am Dienstag verletzt worden und kamen mit Rauchgasvergiftungen in eine Klinik. Das Feuer brach gegen 5.30Uhr im zweiten Stock des Wohnhauses in der Weichselstraße aus. Laut Feuerwehr stand dort eine Matratze in Flammen. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben