NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Mutmaßlicher Vergewaltiger

stellt sich der Polizei



Berlin - Der mutmaßliche Vergewaltiger, nach dem die Polizei per Video und Bildern gefahndet hatte, ist gefasst: Der 22-Jährige, der am 12. Mai dieses Jahres eine 22-Jährige in Prenzlauer Berg vergewaltigt haben sollte, stellte sich am Mittwochabend der Polizei. tabu

Erneut Häftling von Mitgefangenem misshandelt

Berlin - Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage ist ein Häftling misshandelt worden. Zu dem Angriff war es am Montag im Untersuchungsgefängnis Moabit gekommen, wie am Donnerstag bekannt wurde. Justizsenator Thomas Heilmann (CDU) hat über den Vorfall die Rechtsexperten der Fraktionen im Abgeordnetenhaus informiert. Ein Häftling, der wegen eines Sexualvergehens in Untersuchungshaft sitzt, ist demnach von einem Gefangenen durch Schläge und Tritte verletzt worden. Erst am Wochenende war Mann in der Justizvollzugsanstalt Tegel schwer verletzt worden. Die Misshandlungen hatten die Täter mit einem Handy gefilmt. Das Opfer saß wegen sexuellen Missbrauchs an Kindern ein. hah

Räuber überfiel Opfer

beim Geldabheben

Berlin - Auch bei der Suche nach einem mutmaßlichen Serien-Bankräuber setzt die Polizei auf die Veröffentlichung von Bildern: Dem Gesuchten werden vier Raubtaten im Mai dieses Jahres in verschiedenen Bankfilialen angelastet: In allen Fällen folgte der Täter den Kunden zum Automaten, bedrohte sie mit einer Waffe und zwang sie, Geld abzuheben. Hinweise: 4664-473 121.tabu

Hubschrauber-Einsatz

bei der S-Bahn

Berlin - Rotorengeknatter und Sirenengeheul in Prenzlauer Berg: Wegen „betriebsfremden Personen auf dem S-Bahn- Gleis“ suchte die Polizei kurz nach 21 Uhr per Hubschrauber und mit Einsatzkräften zu Fuß den Bereich zwischen den Stationen Gesundbrunnen, Bornholmer Straße und Schönhauser Allee ab. Für 45 Minuten war der Verkehr unterbrochen. Gefunden wurde niemand. Tsp

Lastwagen beschädigt Oberleitung:

Bus- und Bahnstau in Köpenick

Berlin - Ein Lastwagenfahrer hat am Donnerstagnachmittag ein Verkehrschaos in Köpenick verursacht. Er hatte die Straßenbahn-Oberleitung an der Bahnhof-/Seelenbinderstraße beschädigt. Die Bahnen standen im Stau. Weil die Straße sperrt war, steckten auch Busse fest. kt

Wieder Feuer in

ehemaliger Kinderklinik

Berlin - Erneut hat es in der leerstehenden Kinderklinik an der Weißenseer Hansastraße gebrannt. Kurz nach 20 Uhr standen etwa 80 Quadratmeter Dachstuhl in Flammen. Erst vor zehn Tagen war dort Feuer ausgebrochen. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben