NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

S-Bahn-Surfer verletzt sich

bei Sturz auf Gleis schwer



Ein 18-jähriger Mann aus Marienfelde hat sich am Donnerstagabend bei einem Sturz in die Gleise schwer verletzt. Er war von Sicherheitsmitarbeitern der Bahn dabei erwischt worden, wie er auf der Linie S 7 zwischen den Bahnhöfen Savignyplatz und Charlottenburg auf der Kupplung zweier S-Bahn-Wagen mitfuhr. Als sie ihn beim nächsten Halt ansprachen, sprang er in die Gleise, stürzte und erlitt schwere Kopfverletzungen. Durch den Einsatz kam es zu zahlreichen Verspätungen im S-Bahnverkehr. Tsp

63-jähriger Radfahrer

stirbt nach Verkehrsunfall

Ein 63-jähriger Radfahrer, der am Donnerstagmittag bei einem Verkehrsunfall in Tempelhof schwer verletzt worden war, ist laut Polizei in der Nacht zu Freitag im Krankenhaus gestorben. Er war auf der Manfred-von-Richthofen-Straße an der Kreuzung Schreiberring vom Auto eines 73-Jährigen erfasst worden. Der Tote ist der siebte Radfahrer, der seit Jahresbeginn in Berlin ums Leben kam. Tsp

Polizeiführung diskutiert nach kritischem Leserbrief mit Beamten

Nach einem im Tagesspiegel veröffentlichten Leserbrief eines Bereitschaftspolizisten hat sich Polizeipräsident Klaus Kandt am Freitag mit den Führungskräften der Bereitschaftspolizei zu einem Gespräch getroffen. Auch der Truppführer, der im Tagesspiegel mangelnden Rückhalt der Polizeiführung kritisiert hatte, nahm daran teil, dem Vernehmen nach auch Innensenator Frank Henkel. Laut Polizei war es ein „offenes Gespräch“, bei dem beide Seiten Fragen stellen konnten. Inhalte wurden nicht bekannt. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben