NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Drei Festnahmen nach Manipulation von Geldautomaten

In der Weserstraße in Neukölln wurden am Freitagabend drei Personen festgenommen, die zuvor einen Geldautomaten manipuliert hatten. Sie hatten eine Kamera über der Tastatur installiert und die Geräte manipuliert, um an die EC-Karten sowie die Geheimzahlen von Bankkunden zu kommen. Zivilpolizisten hatten die Frau und ihre beiden Komplizen beobachtet und Verdacht geschöpft. Ha

Räuber vom Görlitzer Park festgenommen

Einen Tag nach dem Überfall auf einen Radfahrer sind vier Tatverdächtige festgenommen worden. Sie sollen in der Nacht zu Freitag am Görlitzer Ufer den 21-Jährigen bedroht, mit einem Messer verletzt und beraubt haben. Zivilfahnder identifizierten zunächst einen 16-Jährigen und nahmen ihn im Park fest, wenig später drei weitere Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren. Es stellte sich heraus, dass das Quartett mindestens zwei weitere Raubüberfälle am Donnerstagnachmittag im Park begangen haben soll. Ha

Tourist von Unbekanntem

mit Messer verletzt

Weil er sich darüber beschwerte, angerempelt worden zu sein, wurde ein 44-jähriger Tourist in der Nacht zu Sonnabend in Wedding schwer verletzt. Nach seinen Angaben wurde er gegen 0.50 Uhr am U-Bahnhof Leopoldplatz von einem Mann angerempelt. Als er sich beschwerte, zog der Unbekannte blitzschnell ein Messer, stach dem 44-Jährigen damit in die Wange und flüchtete. Die Wunde wurde in einem Krankenhaus genäht. Die Polizei forderte die Videoaufzeichnungen der BVG an. Tsp

Heranwachsende gingen am Alex

mit Reizgas aufeinander los

Vier leicht verletzte junge Männer sind das Resultat einer Auseinandersetzung in der Nacht zu Sonnabend in Mitte. Die vier 18- bis 22-Jährigen sowie ihr 22 Jahre alter Begleiter gerieten gegen 2.30 Uhr am Alexanderplatz mit zwei Männern im Alter von 19 und 22 in Streit. Im weiteren Verlauf zog der Jüngere ein Reizgasgerät und sprühte in das Gesicht seiner Kontrahenten. Während es dem Begleiter gelang, dem Strahl auszuweichen, wurden seine vier Freunde getroffen und mussten von Sanitätern behandelt werden. Die beiden 19- und 22-Jährigen wurden vorübergehend festgenommen. Gegen sie wurden Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung geschrieben. Worum die jungen Männer stritten, ist unklar. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar