NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Großeinsatz der Feuerwehr

beim Festsaal Kreuzberg

In der Skalitzer Straße 134 in Kreuzberg kam es am späten Samstagabend zu einem größeren Feuerwehreinsatz. In dem Gebäude, in dem sich der Festsaal Kreuzberg, einer der zentralen Veranstaltungsorte im Stadtteil, befindet, war gegen 21 Uhr ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr war zunächst mit 50 Mann im Einsatz und erhöhte die Zahl dann auf 75 Beamte. Voraussichtlich müsse man noch weitere Kräfte anfordern, sagte ein Feuerwehrsprecher gegen 23 Uhr. Das Gebäude sei stark verraucht, Einsatzkräfte versuchten, im Innern den Brandherd zu finden. In dem Gebäude sollen sich bei Ausbruch des Feuers aber keine Personen befunden haben. Am späten Abend war noch unklar, inwieweit der Festsaal Kreuzberg direkt betroffen ist. ac

Motorradfahrer fährt bei Rot:

Zwei Schwerverletzte

In Hellersdorf sind am Freitagabend zwei Menschen schwer verletzt worden, weil ein Motorradfahrer nach ersten Ermittlungen der Polizei eine rote Ampel missachtet hatte. Der 50-Jährige fuhr gegen 18.50 Uhr auf der Landberger Chaussee in Richtung Stendaler Straße und wollte die Kreuzung an der Alten Hellersdorfer Straße überqueren, obwohl die Ampel kurz zuvor auf Rot gesprungen war. An der Kreuzung wartete bereits eine 23-Jährige mit ihrem Auto. Als das Signal zum Linksabbiegen kam, fuhr die 23-Jährige an und kollidierte mit dem Motorrad. kat

Lastwagenfahrer übersieht Motorrad auf der Rudolf-Wissell-Brücke

Auf der Stadtautobahn hat sich am Freitagabend ein Unfall ereignet, weil ein 63-Jähriger LKW-Fahrer beim Spurwechsel ein Motorrad übersah. Nach Angaben der Polizei fuhr der 63-Jährige gegen 18 Uhr über die Rudolf-Wissell-Brücke in Richtung Tempelhof und wollte von der mittleren auf die rechte Spur wechseln. Dabei übersah er das Motorrad eines 62-Jährigen. Durch die Kollision stürzte der Motorradfahrer und zog sich Verletzungen an Kopf und Brust zu. kat

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben